Briefly unavailable for scheduled maintenance. Check back in a minute.

WordPress-Update

Da ist wohl was schiefgegangen und der Schreck erst mal groß. Weder Backend noch Frontend kann aufgerufen werden – Auf dem Bildschirm steht in großen Lettern

Briefly unavailable for scheduled maintenance. Check back in a minute.

Was ist passiert? WordPress schaltet eine Maintenance-Seite vor, wenn Core, Plugins oder Templates upgedatet werden, damit der Anwender nicht noch schlimmere Fehlermeldungen sehen muss.

Nun kann es vorkommen, dass es beim Update ein Fehler (z. B. ein Timeout) auftritt  und der Prozess nicht abgeschlossen werden kann.

Zum Glück gibt es eine einfache Lösung dafür. Im Wurzelverzeichnis der WordPress-Installation wird von WordPress während des Updates die Datei .maintenance angelegt. Wenn die z. B. mithilfe eines FTP-Programms gelöscht wird, ist WordPress wieder ganz normal funktionsfähig.

Möglicherweise ist dieser Schritt allerdings gar nicht nötig und mit etwas Geduld repariert sich der Fehler von selbst, weil der Update-Prozess im Hintergrund doch noch abgeschlossen wird. Bei meinem Blog ist das Plugin Jetpack Monitor installiert. Das informiert mich, wenn WordPress wegen Updates oder Fehler heruntergefahren wurde per E-Mail. Bevor ich die Datei .maintenance löschen konnte, kam die nächste Mail rein, dass der Blog wieder online ist. Der Blog lief ohne Probleme und im Backend-Dashboard war das fehlgeschlagene Update mit einem orangefarbenem Balken gekennzeichnet. So konnte ich das Update einfach wiederholen und alles lief wieder problemlos.

 

Hast Du Fragen, Anmerkungen, Kritik? Dann schreib mir doch.